Stiftung Warentest ist eine beliebte Anlaufstelle, wenn es darum geht zuverlässige und vor allen Dingen von Werbeeinnahmen unabhängige Tests für Konsumprodukte zu studieren. Es werden alle für den Kauf wesentlichen Merkmale, wie beispielsweise die Verarbeitung, Haltbarkeit, Ergebnisse und das Preis Leistung Verhältnis gründlich beleuchtet. In der Ausgabe von 12/2002 hat Stiftung Warentest einen Bartschneider Test durchgeführt. Dabei schnitten die Produkte von Braun, Remington, Panasonic und vor allem Philips am besten ab. Schon damals lagen die Geräte der von uns vorgestellten Premium Geräte mit Abstand auf den oberen Plätzen. Leider ist der Test schon einige Jahre alt und das Ergebnis somit nicht mehr repräsentativ. Wenn Sie es dennoch kostenpflichtig abrufen wollen, können Sie das hier.
Bei einer bestimmten Bartlänge ist es durchaus lohnenswert, einen professionellen Barbier mit ausreichend Fingerspitzengefühl aufzusuchen. Ein Barbier schneidet den Bart in eine optisch ansprechende Form, ganz nach den individuellen Wünschen. Gerade bei einem Vollbart, der kein tägliches Trimmen benötigt, kann der Gang zum Barbier durchaus sinnvoll sein.
Wie unser Testsieger Panasonic ER-GP80 stammt auch dieser Bartschneider namens ER 1611 K von Panasonic. Es handelt sich quasi um einen der Vorgänger unseres Platz 1 und kann diesem zwar nicht ganz das Wasser reichen. Aber es ist definitiv kein schlechter Bartschneider, der unter anderem mit einer sehr guten Schneideleistung und einem Profi-Equipment punktet. Auch hier handelt es sich um einen Haarschneider und Bartschneider in einem Gerät. Der verbaute Linearmotor weist keinerlei Leistungsverlust auf. Der Schneidebereich von 0,8 mm bis 15 mm (aufgeteilt auf 3 Kämme mit 3 – 4 mm, 6 – 9 mm und 12 – 15 mm) ist gut, könnte aber für meinen Geschmack durchaus noch etwas größer ausfallen.
Durch die Einstellungsmöglichkeiten bei der Haarlänge sind ganz neue und auch extravagante Schnitte möglich. Vollbärte müssen oft an den Seiten etwas gekürzt werden, Dreitagebärte benötigen etwa 1-3 Millimeter Haarlänge, bei sehr glatten Rasuren sollte man darauf geachtet werden, dass die Schnittlänge bei etwa 0,4 Millimetern liegt – das ist derzeit die kleinstmögliche Schnitthöhe der Bartschneider. Wer gerade Linien oder andere Kunststücke in seinem Gesicht vollbringen möchte, der muss zusätzliche Präzisionstrimmer kaufen. Die meisten Modelle haben verschiedene Aufsätze und Aufsatzkämme, sowie Mechaniken zur individuellen Längeneinstellung. Während viele Geräte per Schieberegler oder mittels eines kleinen Rades stufenlos einstellbar sind, müssen andere auf vordefinierte Werte eingestellt werden. Sehr moderne Apparate bieten eine Längenregulierung in Form eines digitalen Interfaces an, sodass kein lästiges Rädchen mehr im Weg ist.
Wenn du deinem Körper die Ressourcen lieferst, die er für Testosteronbildung und Haarwachstum benötigt, schaffst du optimale Voraussetzungen für deinen Bartwuchs. Achte auf eine ausgeglichene Ernährung mit einer gesunden Mineralien- und Vitaminzufuhr, insbesondere der Aufnahme von Haarbaustoffen wie Eiweiß oder Biotin. Sport ist ein natürliches Mittel, um die Testosteronbildung zu fördern, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist gut für die Haargesundheit.
Unlike most other rapid transit and rail systems around the world, BART lines are generally not officially referred to by shorthand designations or their color names. However, the new fleet will display line colors more prominently.[45] The five heavy rail services are identified on maps, schedules, and station signage by the names of their termini:
Generell ist folgendes festzustellen: Der Bartwuchs beginnt somit irgendwann zwischen 14 und 18 Jahren und entwickelt sich parallel zu den körperlichen Veränderungen während der Pubertät. Dies ist jedoch keine Norm. Natürlich ist der Bartwuchs in dieser Zeit noch nicht komplett und nimmt mit den Jahren immer weiter zu. Je älter Sie werden, umso stärker ist der Bartwuchs, dafür sind bestimmt Hormone zuständig, die in den Jahren steigen. Wenn Sie 20 Jahre alt sind und noch keinen Vollbart haben, dann ist vielleicht noch nichts verloren.
Der Philips Barttrimmer 5000 BT5200/16 erlaubt präzises und gleichmäßiges Trimmen für einen gepflegten Bart. Die Klingen sind selbst schärfend und schonend zur Haut, die bei einem 3-Tage-Bart gerne mal gereizt ist. Dank seiner kurzen Schnittlängeneinstellung von 0,4 mm und einem speziellen Aufsatz für 3-Tage-Bärte kann jeden Tag ein perfekter getrimmter Bart getragen werden.
Ohne Aufsatz schneidet das Gerät in 5 Stufen von 0,8 – 2 mm, diese sind 0,8 – 1,1 – 1,4 – 1,7 – 2,0 mm. Die Stufen können dann mit den Aufsätzen kombiniert werden. Folgende Kammaufsätze werden mitgeliefert: 3-4 mm, 6-9 mm, 12-15 mm. Aber nichts ist perfekt, also gibt es auch hier einen Minuspunkt: Die kürzeste Schnittlänge, die Sie mit dem ER-GP80 erzielen können, beträgt 0,8 mm.
Du bist Bartträger oder möchtest einer werden? Und bist daher auf der Suche nach einem Bartschneider oder Rasierer mit Trimmer? Dann wirst Du vermutlich schon bemerkt haben, dass es ziemlich viele Geräte auf dem Markt gibt. Sucht man zum Beispiel beim Online Shopping Giganten Amazon nach den Suchbegriffen „Bartschneider“ oder „Barttrimmer“, wird man von der Flut der Ergebnisse fast erschlagen.
×