Mithilfe des Aufsatzes lässt sich der Bart auf 14 unterschiedliche Längen zwischen 0,4 und 10 mm kürzen. Der One Blade Pro ist also ein sehr vielseitiger Bartschneider, der insgesamt überzeugt. Lobenswert ist auch die gute Akkulaufzeit von 90 Minuten. Danach muss das Gerät 90 Minuten in der mitgelieferten Ladeschale ruhen, um vollständig geladen zu werden.
Da unsere Lebenserwartung jedoch beständig steigt, macht es Sinn auch die Männerhaut ein wenig zu pflegen, damit sie länger schön bleibt und nicht gar so tiefe Falten bekommt. Außerdem neigen viele Männer zu unreiner Haut und manchmal auch zu Pickeln, da ist eine tägliche Reinigung mit einer Waschcreme oder einem -gel angebracht. Jedoch wer fettige Haut hat, der braucht im Grunde keine zusätzliche Pflege. Das ist bei einem Mann, dessen Haut zu Trockenheit neigt schon anders: Bei ihm lohnt sich eine spezielle feuchtigkeitsspendende Tagespflege. Wer noch dazu empfindliche Haut hat, kann sich ein Rasiergel für sensitive Männerhaut zulegen und eine Creme zum Beispiel mit Harnstoff, Hyaluronsäure oder beruhigendem Panthenol.

Der Bart ist voll im Trend, dazu findest du einige Artikel hier auf diesem Blog. Viele wollen auf den aktuellen Trend aufsteigen und versuchen sich zum ersten Mal einen Vollbart wachsen zu lassen und stellen fest, dass der Bart nicht die komplette Bartfläche bedeckt und Lücken aufweist. Diese Tatsache sorgt dafür, dass noch mehr Menschen den Bartwuchs anregen und steigern wollen.
Zunächst ein paar warme Worte zu den etlichen Mythen, Wunderpillen und Mittelchen, mit denen Männer angeblich innerhalb weniger Wochen zu einem prächtigen Vollbart gelangen können. Dir sollte klar sein, dass du nichts erzwingen kannst, was nicht von Natur aus jetzt oder in Zukunft vorhanden sein sollte. Das bedeutet: Dein Bartwuchs hängt hauptsächlich von deiner Genetik ab. Wenn du keine genetische Veranlagung für Bartwuchs hast, wird dir niemals ein Bart wachsen.
Hier stellt sich natürlich eine Grundsatzfrage: Online-Shop oder lokaler Fachhändler? Als Vorteil des Händlers vor Ort wird meist die persönliche Beratung herangeführt. Allerdings habe ich dafür ja bereits alle relevanten Informationen hier für dich zusammengetragen. Selbst kaufe ich inzwischen überwiegend online und da vor allem bei Amazon, da für mich die Vorteile ganz klar überwiegen:
69 Prozent der Männer geben derzeit an, täglich zwischen 15 bis 30 Minuten für die Körperpflege zu investieren. „Das Thema Zeit ist für Männer daher ein wichtiger Faktor bei der Körperpflege: Zielgerichtet, praktisch, unkompliziert und schnell wirksam müssen die Produkte sein“, so Irene Szimak. „Sie wollen Pflegeprodukte, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen: porentiefe, milde Reinigung, sanfte Rasur, erfrischendes After-Shave und leichte, feuchtigkeitsspendende Pflegeserien.“

Connections to San Francisco's local light rail system, the Muni Metro, are facilitated primarily through the twin-level Market Street subway. Plans from 1960 called for BART trains to traverse the Twin Peaks Tunnel,[98] but the upper level of the subway was turned over to Muni and both agencies share the Embarcadero, Montgomery, Powell and Civic Center stations. Some Muni Metro lines connect with (or pass nearby) the BART system at the Balboa Park and Glen Park stations.

BART, like other transit systems of the same era, endeavored to connect outlying suburbs with job centers in Oakland and San Francisco by building lines that paralleled established commuting routes of the region's freeway system.[125] The majority of BART's service area, as measured by percentage of system length, consists of low-density suburbs. Unlike the Chicago "L" or the London Underground, individual BART lines do not provide frequent local service. Within San Francisco city limits, Muni provides local light rail surface and subway service, and runs with smaller headways (and therefore provides more frequent service) than BART.


Viele Modelle werden mit unterschiedlichen Scherkämmen für die unterschiedlichen Längeneinstellungen geliefert. Diese werden auf den Barttrimmer aufgesetzt. Der Scherkamm oder auch Klingenkamm kann aus unterschiedlichen Materialien sein. Empfehlenswert sind solche aus Kunststoff, da sie zum einen hautfreundlicher und zum anderen pflegeleichter sind. Sie lassen sich nach Gebrauch unkompliziert unter Wasser abspülen und sind wieder einsatzbereit. Außerdem sollte der Klingenkamm sich gut über den Bart führen lassen, ohne dabei abzurutschen.
Immer noch modern und attraktiv: der 3-Tage-Bart. In der Pflege stellt dieser Bart keine hohen Ansprüche, denn normalerweise handelt es sich namensgebend um den Bart, der nach etwa drei Tagen gewachsen ist. Viel können Sie hieran zunächst im ersten Schritt nicht ausbessern oder verändern, denn ein 3-Tage-Bart wächst bei jedem Mann unterschiedlich schnell.
Beim Kauf eines guten Bartpflegegeräts sollte man auch auf den Lieferumfang achten. Nicht alle Zubehörteile werden später zwar benötigt, einige von ihnen sind aber durchaus praktisch und müssen – sofern im Set enthalten – nicht im Nachhinein einzeln nachgekauft werden. So sind in vielen Sets neben dem Bartschneidegerät und Aufsteckkämmen auch ein Bart- und ein Präzisionskamm dabei. Ein passendes Ladekabel und ein Ersatzakku sollten ebenfalls selbstverständlich sein. Darüber hinaus liefern viele Hersteller auch eine passende Aufbewahrungstasche oder einen Reisebeutel mit. Mit einem hochwertigen Reise Etui passen handliche Geräte auch leicht in jedes Reisegepäck. Eine inkludierte Reinigungsbürste kann praktisch sein, um die groben Haare nach der Rasur zu entfernen. Jetzt fehlt in einem gut ausgestatteten Barttrimmer Set nur noch eine gute, leicht verständliche Bedienungsanleitung.
Wartung / Pflege: Wartungsfreien Barttrimmer wählen – Neben der Reinigung sollte der Barttrimmer jeden Fall regelmäßig geölt werden. Denn nur dadurch wird gewährleistet, dass die messerscharfen Klingen nicht schneller verschleißen. Inzwischen bieten etliche Hersteller sogar wartungsfreie Barttrimmer an. Hier wird noch nicht einmal Öl benötigt, weil die Klinken aus einem Material hergestellt sind, dass sich selbst schleift und pflegt. Beim Kauf ist ein wartungsfreies Gerät wirklich die beste Wahl.
Vor dem Schneiden ist es wichtig den Vollbart mit einem Bartpflege Shampoo von allen Rückständen anderer Bartpflegeprodukte wie Bartbalsam, Bartpomade, oder Bartwachs zu befreien. Daraufhin muss der Vollbart ordentlich gebürstet oder gekämmt werden, um Knoten zu entwirren. Erst dann ist der Bart bereit zum Schneiden. Mehr Infos zur Vollbart Pflege.
Die meisten Profi Bartschneider liegen preislich im oberen Segment, weshalb sich viele lieber für eine günstige Variante entscheiden. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, kann aber auch Nachteile mit sich bringen. Einige der günstigen Bartschneider erfordern, dass man mehrmals über einige Stellen gehen muss, bis die gewünschte Länge gleichmäßig erreicht wird. Bei einem Profi Bartschneider ist das aufgrund der meist schärferen Klingen und einem besonders leistungsstarken Motor meist nicht der Fall. Die Entscheidung sollte nicht nur nach dem Preis gefällt werden, sondern auch nach Ihrem Bartwuchs. Feinere Bärte kommen meistens auch gut mit einem günstigen Barttrimmer zurecht, Männer mit einem starken Bartwuchs aus kräftigen Haaren sollten einen Profi Barttrimmer in Erwägung ziehen. Auch unter den Profi Modellen gibt es günstige Varianten.
Leider ist für den Remington MB320C keine Ladestation dabei. Das könnte negativ für dich sein, wenn du ein vergesslicher Mensch bist, der auch öfter mal seinen Hausschlüssel oder Autoschlüssel sucht. Du kannst dir höchstens selbst helfen, indem du deinem Remington MB320C ein eigenes Zuhause bastelst. Jedoch wirst du es über das selbstgeschaffene Zuhause nicht aufladen können.
Der Philips BT9290 ist das teuerste Gerät in unserem Barttrimmer Test, und bietet dafür aber auch eine absolute High-End-Ausstattung. Zunächst mal haben wir hier einen Lithium-Ionen Akku verbaut. Dieser ist in einer Stunde voll geladen, und hält dann gute 60 Minuten durch. Die Klingen sind dauergeschmiert, auch hier musst Du also nicht an die Wartung denken, und zudem ist dieser Bartstyler wasserdicht - zum Reinigen kannst Du ihn einfach unter den Wasserhahn halten.
Im Jahr 1961 wurde BaByLiss gegründet. Seither konnte sich das Unternehmen zum weltweit führenden Hersteller für elektrische Stylinggeräte entwickeln. BaByLiss ist Experte für Haarpflege und Kosmetik und kann auf eine Unternehmensgeschichte zurückblicken, welche durch zahlreiche Innovationen geprägt ist: Vom beheizbaren Lockenwickler über eine Warmluftbürste bis hin zum elektrischen Haarglätter – das Unternehmen gilt als Experte, wenn es um Schönheit und Haarpflege geht und kann dazu auch mit professionellem Hintergrund punkten. BaByLiss hat seit jeher Kontakt mit den Friseuren der Welt und kann so sein Fachwissen permanent vertiefen und seine Produkte mit den neuesten Technologien ausstatten. Dabei spielen natürlich Trend und Design genauso eine wichtige Rolle, wie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Und das gilt auch für die Barttrimmer im BaByLiss-Sortiment.
Der Remington MB320C ist ein Klassiker unter den Bartschneidern und schon seit Jahren auf dem Markt. Seine Ausstattung ist simpel, aber durchdacht: Die keramikbeschichteten Klingen sind dauergeschmiert, so dass Du hier keinerlei Wartungsaufwand hast. Der Trimmer läuft sowohl mit dem beigefügten Netzadapter, als auch im Akkubetrieb, womit etwa 45 min Betriebszeit möglich sein sollten. Das Aufladen dauert allerdings recht lange - ein paar Stunden musst Du den Barttrimmer schon am Netz lassen, bis der Akku voll ist. Hilfreich ist dabei die LED-Ladestandsanzeige unten am Gerät.
Ob sich der Bartwuchs durch Rasieren anregen lässt, konnte wissenschaftlich noch nicht eindeutig belegt werden. Häufig wird sogar gesagt, dass es sich hierbei lediglich um ein Gerücht handelt. Denn nach der Rasur fühlen sich die Haare rauer und kräftiger an. Denn sie werden an der dicksten Stelle abgeschnitten und sind anschließend nicht mehr so spitz. Kurze Haare sind natürlich stabiler und härter als lange. Zudem wird die Wurzel beim Rasieren nicht berührt und damit sehr wahrscheinlich auch nicht das Wachstum angeregt. Somit muss, wie bei allen anderen Hausmitteln, jeder für sich selber ausprobieren, ob er mit häufigem Rasieren den Bartwuchs anregen kann.
Lange Zeit eher Tabuthema, spielt die richtige Pflege der Haut beim starken Geschlecht eine zunehmend starke Rolle. „Mann“ möchte nicht nur gut angezogen sein, sondern auch „drunter“ möglichst gepflegt aussehen. Als äussere Verteidigungslinie gegen Umwelteinflüsse ist unsere Haut bemerkenswert dünn und erstaunlich komplex, aber auch empfindlich. Vor allem Sonne, trockene Heizungsluft in Herbst und Winter sowie die tägliche Rasur setzen dem grössten Organ unseres Körpers auf Dauer zu und hinterlassen, spätestens ab dem 40. Lebensjahr, ihre Spuren.

Mittlerweile ist es eine Selbstverständlichkeit, dass sich auch Männer intensiver um ihre Hautpflege kümmern. Die Kosmetikhersteller haben sich darauf mit einer großen Auswahl an Produkten eingestellt. Manche Männer tun es um gut auszusehen, andere wollen einfach dem Lauf der Zeit entgegenwirken. Herren aller Altersgruppen fangen an die für ihren Hauttyp entsprechenden Männerhautpflege-Produkte zu verwenden.
Häufig werden beim Rasieren bzw. beim Trimmen des Bartes die Koteletten vergessen. Dieser schmale Übergang von den Seiten wird häufig zu lang gelassen, sodass sich vereinzelte Härchen krisseln. Mit der Zeit stehen sie immer weiter von den Seiten ab und ergeben somit ein äußerst unschönes Gesamtbild. Grund genug, auch diesen Bereich stets gründlich mit dem Rasierer – zumindest seitlich der Koteletten – und mit dem Barttrimmer zu stutzen und akkurat in Form zu bringen. Achten Sie dabei unbedingt auf eine gleichmäßige Formgebung. Ist die eine Kotelette breiter als die andere, mutet das recht sonderbar an.
Wer gesund lebt, hat gute Chancen, dass die Barthaare schnell und regelmäßig wachsen. Am effizientesten ist die richtige Ernährung in Verbindung mit Sport. Leidiges Thema? Keinesfalls musst du auf alle Annehmlichkeiten des Lebens verzichten, aber wenn du ein paar Tipps beachtest, kannst du deinen Testosteronspiegel ansteigen lassen und deiner Männlichkeit durch einen schnellen und satten Bartwuchs Ausdruck verleihen.
Der erste nennenswerte Unterschied zwischen einem Barttrimmer und einem Haarschneider ist die Schnittbreite, denn Haarschneider sind auf eine größere Fläche und auch eine größere Haarmenge ausgelegt. Die meisten Haarschneider haben eine Schnittbreite von mindestens 40 mm, Barttrimmer deutlich weniger. Deshalb eignen sich Haarschneider nicht wirklich zum Trimmen Ihres Bartes, besonders wenn es um das saubere Schneiden von Konturen oder um enge bzw. schwierige Stellen an Nase und Kinn handelt. Das gelingt mit den kleinen und kompakten Scherköpfen eines Haartrimmers deutlich besser.
Es gibt Geräte, die über eine Klinge aus Edelstahl oder Keramik verfügen. Wenn Sie vor der Wahl der Qual stehen, können wir Sie beruhigen. Denn beide Klingen schneiden gut und haben in der Regel keinen Einfluss auf die Qualität von Schnitt und Schärfe. Allerdings sollten Sie beachten, dass Klingen aus Keramik bei einem Fall oder Stoß zerbrechen können. Daher können wir Barttrimmer mit Klingen aus Edelstahl empfehlen. Diese halten meist länger und sind zudem rostfrei.

Bei einem sehr langen Bart kann man, wenn die Längeneinstellung des Barttrimmers die gewünschte Länge des Bartes nicht erhalten kann, mit einem Bartkamm selbst die Länge einstellen und trimmen oder aber man muss klassisch zur Bartschere greifen. Ein anderer Trick ist es einen Haartrimmer zu kaufen, der längere Schnittlängen als 25 mm bietet. Allerdings kommt es auch hier stark auf die Länge des Bartes an. Ist der Bart zu lang können die Barthaare beim Trimmen eventuell abknicken. Am Besten in den Beitrag zum Schneiden langer Bärte reinschauen.


Und noch einen Bartschneider mit Vakuum-Technologie haben wir in unseren weiteren Top 10 Empfehlungen: den Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7220/15. Dieses Modell ist der Nachfolger des viertplatzierten Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 in unserem großen Bartschneider Test. Auch er wartet mit dem integrierten Vakuum-System auf, dass die abgeschnittenen Bartstoppel zu einem großen Teil aufsaugt und dann in dem Sammelbehälter sammelt. Das sorgt besagter Weise für ein saubereres Bad und damit meist auch weniger Stress in der Partnerschaft. Zudem ist auch das Gerät nach der Nutzung leicht zu reinigen, da es komplett abwaschbare Klingen aufweist.
×