Daher solltest du darauf achten, dass dein Barttrimmer dir all diese Möglichkeiten offen hält. Dies wird meist durch entsprechende Aufsätze erreicht. Schaue dir deshalb deinen gewünschten Barttrimmer gut an und stelle fest, welche Schneidelängen er dir anbietet. Achte auch auf die Aufsätze und deren Schneidelängen. Dann ist sichergestellt, dass dir dein Barttrimmer schnell und lange ans Herz wachsen wird.
Worauf Sie vor dem Kauf besonders achten sollten, möchten wir Ihnen gerne erläutern. Dabei ist zu beachten, dass es die Barthaar Geräte von verschiedenen Herstellen gibt. Oft sind die Geräte mit individuellen Features ausgestattet, auf die wir jetzt eingehen werden. Je nach Bedarf sind diese Eigenschaften für den einen mehr wichtig, für den anderen weniger. Es bleibt ganz Ihnen überlassen, für welches Gerät Sie sich letztendlich entscheiden. Schauen Sie sich jedoch die Funktionen an und entscheiden Sie sodann. Wir bieten Ihnen hiermit schon vor dem Barttrimmer Kauf einen Ratgeber.
Fast bei jedem Mann gehört das Rasieren zu einer Routinehandlung. Aber gerade bei der Rasur gibt es einiges, worauf zu achten ist. Wir empfehlen die Rasur direkt nach der Dusche durchzuführen, da es hier weniger zu  Irritationen kommt. Haare und Haut werden unter warmem Wasser weicher und auch das Rasiergeld entfaltet so seine optimale Wirkung. Nachdem die Haare in Wuchsrichtung rasiert worden sind, ist es besonders wichtig, die Haut mit ausreichender Feuchtigkeit zu versorgen. Vor allem After Shaves mit antioxidanten Inhaltsstoffen wie Ingwer, Ginko oder Ginseng haben einen beruhigenden Effekt auf die Haut und verhindern Irritationen oder Pickel. 

20 Längeneinstellungen ist mehr als manch doppelt so teure Bartschneider bieten. Der Längenbereich von 0,5 mm bis 10 mm ist aber eher etwas für kurze Bärte. Eingestellt wird die Schnittlänge über das von Philips bekannte ZoomWheel. Der Akku hält mit bis zu 60 Minuten ausreichend lang – selbst für die längste Rasur. Der Lieferumfang ist nicht sonderlich üppig, beinhaltet aber alles, was für das Bartschneiden gebraucht wird. Von daher ist der Philips Bartschneider Series 3000 BT3216/14 mit seinem günstigen Preis das ideale Einsteigergerät oder ein passender Bartschneider für alle, die keinen gesonderten Wert auf eine üppige Ausstattung legen.

Zzzzrrrzzrrrzz ... ein biss­chen Gebrumme und der Bart ist gestutzt. Ein guter Bart­trimmer muss nicht viel kosten, zeigt der aktuelle Test von Saldo. Acht Modelle traten an, der preis­werte Sieger ist auch bei uns erhältlich: der Remington Bart­schneider MB 4125 für rund 25 Euro. Vier weitere Trimmer schneiden gut ab, zwei gibt es auch hier­zulande: Philips Bart­schneider BT 5200 und Panasonic Bart-/Haar­schneider ER-GB60 – je ab rund 45 Euro.

Der letzte Punkt, der in unserem Bartschneider Test sowie unserer Bartschneider Kaufberatung eine wichtige Rolle einnimmt, ist der Preis. Hierbei betrachten wir aber nicht die reine Höhe des Preises, sondern das Verhältnis zwischen dem aufgerufenen Preis sowie der dafür gebotenen Leistung. Diese addiert sich quasi aus dem Abschneiden eines Gerätes in den zuvor genannten Kriterien auf. Wenn dann auch noch der Preis günstig bzw. fair ist, gibt es beim Preis-/Leistungsverhältnis einen Daumen nach oben bzw. viele Punkte. Am Ende spielt hier bei eurer Kaufentscheidung aber natürlich auch eine Rolle, wie viel Geld ihr überhaupt ausgeben wollt und könnt. Denn sehr gute Bartschneider kosten in der Regel auch ein paar Euro mehr als günstige Geräte – wobei wir hier sagen müssen, dass dies dann auch berechtigt ist.
„Der häufigsten Gründe, aus denen Männer mit ungleichmäßigem Bartwuchs oder sogar echten Lücken im Bartbereich unsere Spezialpraxis für Haarerkrankungen aufsuchen, sind der kreisrunde Haarausfall (Alopezia areata barbae) oder ein angeborener Minderwuchs der Barthaare“, berichtet Hautarzt und Haarspezialist Dr. Frank-Matthias Schaart aus Hamburg. Etwa 1 bis 2 mal im Monat suchen Männer mit Lücken im Bartbereich seine Spezialpraxis auf – mit der Bitte um Diagnosestellung oder therapeutische Hilfe. Mit diesen Therapien kann der Facharzt den Betroffenen zumindest bei kreisrundem Barthaarausfall Hoffnung machen:
Umgekehrt gilt, dass es mit einem Barttrimmer oft schwieriger ist große Kopfflächen zu rasieren, da es deutlich länger dauert. Doch viele Hersteller bieten Kombigeräte an, mit denen Sie auch Kopf-, Nasen-, Ohren- und andere Haare entfernen können. Die entsprechenden Aufsätze sind im Lieferumfang enthalten. Außerdem unterscheiden sich Barttrimmer und Haarschneider meistens in den verwendeten Klingensystemen. Es wird behauptet, dass dicke Kopfhaare andere Klingen als die feineren Barthaare brauchen. Kombigeräte schaffen bedenkenlos beide Haarprachten.
^ "Uber and Lyft use at SFO increases six-fold in two years, BART loses ridership". December 5, 2016. Retrieved December 8, 2016. BART’s train line to the San Francisco International Airport is losing riders and losing money. And that culprit is competition from the private sector, BART staff said. Uber and Lyft in particular have seen their ridership at SFO rise by almost six times over from 2014 to 2016, according to data provided by SFO to the San Francisco Examiner...BART’s SFO ridership was discussed during a presentation at the Board of Directors meeting.

Das Philips-Gerät hat als einziges Manko das Versagen im Falltest, beim Panasonic (und beim Satrap) überzeugte die Schneidleistung nicht in gleichem Mass wie beim Remington- und beim Philips-Modell. Braun funktionierte nach dem Feuchtigkeitstest nicht mehr und vergab damit eine noch bessere Note. Braun schreibt «Kassensturz», eigene Prüfungen würden die Dichtigkeit aller Bartschneider bestätigen. Der Test wurde vom Labor genau nach der gängigen Norm durchgeführt.


Der Remington Bartschneider liegt aufgrund seiner ergonomischen Form sehr gut in der Hand. Zwar ist der Griff nicht gummiert, aber dafür wellenförmig, sodass er nicht leicht verrutschen kann. Die Verarbeitung wirkt insgesamt gut, könnte aber minimal stabiler sein. Da es sich nicht in der Leistung widerspiegelt, ist es angesichts des günstigen Preises kein nennenswertes Manko. Die einzelnen Schnittlängen lassen sich über ein Drehrad am Griff einstellen und der Scherkamm rastet ein. Das ist ein wichtiger Punkt, denn sonst könnte er während des Trimmens verrutschen, was wiederum zu einem ungleichen Ergebnis führen würde.

Aber nicht nur euer Gesicht solltet ihr regelmäßig, am besten morgens und abends, mit Feuchtigkeitscreme pflegen. Auch Hände und Füße sollten mindestens ebenfalls bedacht und gecremt werden – wenn ihr nicht gleich zum Rundumschlag ausholt und euren kompletten Körper eincremt. Achtet bei der Wahl eurer Creme darauf, dass diese viel Feuchtigkeit spendet, aber wenig fettet. Es ist wichtig, dass sie gut und schnell in die Haut einziehen, aber am Bart nicht aufliegen.
Daher ist es unbedingt empfehlenswert, die Testauswertungen diverser Institute und den Vergleich von Expertentesten in Augenschein zu nehmen und sich im Zuge dessen ausführlich über die Barttrimmer-Arten zu informieren. Barttrimmer ist eben nicht gleich Bartrimmer. Soll der Pflege- und Styling-Effekt höchsten Qualitätsstandards entsprechen, sollte man sich bei der Auswahl Zeit lassen – und nicht gleich das erstbeste Angebot in Anspruch nehmen.
Philips bietet eine ordentliche Auswahl an Barttrimmer an, die sich sehen lassen können. Das Unternehmen Philips hat nicht nur in den letzten Jahren viele gute Funktionen entwickelt, sondern wird dies sicherlich auch in der Zukunft tun. So kommen die neueren Geräte beispielsweise mit einer Absaugfunktion daher, die die Barthaare beim Trimmen in eine separate Kammer führen.
Doch die richtige Pflege funktioniert nur mit dem richtigen Equipment. Je aufwendiger der Bart, desto mehr Aufsätze oder Zubehör sind notwendig. Je nachdem, welchen Bart Sie tragen gehört ein Barttrimmer genauso dazu, wie eine Schere, ein Kamm und die richtigen Pflegeprodukte. Außerdem ein ausreichend großer Spiegel sowie die richtige Beleuchtung und natürlich auch Übung. Die perfekte Rasur gelingt nicht bei jedem Bart beim ersten Anlauf. Je ausgefallener der Bart, desto mehr müssen die einzelnen Handgriffe gelernt werden.
Nicht jedes Gerät eignet sich für jeden Barttypen oder jedes Bartstyling. Deshalb haben wir für Sie auf STERN.de einen umfangreichen Bartschneider Vergleich durchgeführt und viele Modelle intensiv durchleuchtet. Sie erfahren in diesem Ratgeber, welche Bartschneider & Barttrimmer für welche Zwecke wirklich empfehlenswert sind und welche eher nicht. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und andere nützliche Tipps, finden Sie im anschließenden Ratgeber.

Benutzen Sie Ihren Barttrimmer regelmäßig, beispielsweise mehrmals in der Woche, ist eine verantwortungsvolle Reinigung das A und O. Hierzu gehört nicht nur, die überschüssigen Barthaare von dem Trimmer selbst zu entfernen und jenen mit etwas lauwarmem Wasser auszuwaschen. Den Barttrimmer sollten Sie auch desinfizieren, damit Sie alle Keime, die sich durchaus in Ihren Barthaaren befinden können, von Ihrem Barttrimmer entfernen.
Was nutzt einem der beste Barttrimmer, wenn man nicht richtig weiss, wie man diesen genau einsetzt. Wir erklären euch hier, wie ihr euren Bartschneider richtig benutzt und wie ihr damit die unterschiedlichsten Bart Styles hinbekommt. Außerdem befassen wir uns mit weiteren Themen wie z.B. Bartpflege Sets, dem Bartwuchs, Bartwachs, Bart Style und vielem mehr.

Mit einem Barttrimmer können Sie nicht nur Ihre Gesichtsbehaarung entfernen, sondern sogar eine komplett individuelle „Bartfrisur“ entstehen lassen. Dies erfordert Können und gerade als Anfänger ist es schwierig, hier einen richtigen Weg zu finden. Oft geht es schlicht darum, sich ein wenig auszuprobieren und auch eventuelle Patzer in Kauf zu nehmen, um dann zum Profi zu avancieren.
Auch die Schwankungen des „Männerhormons“ Testosteron in unserem Blut kann die Intensität des Bartwuchses im Laufe des Lebens noch verändern. Denn der Testosteronspiegel wirkt sich auch auf den Haarwuchs beim Mann aus – im Guten wie im Schlechten. In der Jugend steigt er erst einmal an und hat oft auch mit Ende der Pubertät noch nicht seinen Höchststand erreicht. Während ein Anstieg von Testosteron die Wurzeln der Kopfbehaarung negativ beeinflusst und zu Haarausfall führen kann, bewirkt er gleichzeitig eine verstärkte Körperbehaarung und damit auch einen stärkeren Bartwuchs, der ab einer gewissen Länge kleinere Lücken gut verdeckt. 

Bei unreiner Haut keine zu fetthaltigen Cremes benutzen und das Gesicht morgens und abends schonend reinigen. Bei leicht unreiner Haut sollten Sie einmal pro Woche ein Peeling benutzen – es entfernt mit feinen Schleifpartikeln Verhornungen der Haut, unter denen sich Pickel bilden können. In schlimmeren Fällen allerdings nur eine Kosmetikerin oder den Hautarzt die Pickel bearbeiten lassen.
Bekannte Bartschneider dieser Art sind z.B. Rasierer, die man in jedem Einkaufsladen kriegt. Mit Rasierpinsel, Rasierschaum und dem Rasierer kann man so eine feine und glatte Haut kriegen. Dies ist wichtig für Vorstellungsgespräche, im allgemeinen Berufsleben (Bank, Vertrieb, etc.) oder beim ersten Kennen-Lern-Abendessen mit den Eltern der Freundin.
Dieser Bartschneider von Philips wird damit beworben, dass er der erste Bartschneider mit Lasertechnologie ist. Das klingt spektakulärer als es ist. Wir reden hier nämlich nicht von Lasern a la Star Wars: Geschnitten wird weiterhin mit Messern und nicht mit Licht, dafür wird auf die Schneidelinie des Geräts eine rote Linie produziert, wodurch du immer weißt, wo der Bartschneider angesetzt wird. Das ist sicher eine nützliche Technologie, für geübte Barttrimmer aber vermutlich nicht unbedingt notwendig.
Bart ist im Trend – doch so wild das damit angestrebte Image auch sein soll, allzu wild wachsen soll er dann doch nicht. Zwischen zottelig und komplett glatt gibt es glücklicherweise ein paar Zwischenstufen. Allein, diese mit einer Schere oder einem gewöhnlichen Rasierer akkurat zu erreichen, ist äußerst schwierig. Womit der Bartschneider ins Spiel kommt: Verschiedene Aufsätze und bis zu 25 Aufsätze sorgen für Bartlängen von 0,4 bis 41 mm. Männlich und gepflegt zugleich – mit dem passenden Bartschneider also kein Problem. Mithilfe unserer Produkttabelle finden Sie schnell und unkompliziert das passende Produkt für Sie.
Hierbei handelt es sich um ein Gerücht! Das bereits widerlegt wurde. Ein häufiger Ratschlag – „Du kannst dein Bartwuchs fördern, indem du dich häufig rasierst!“, das einfach nicht stimmt. Der Bartwuchs wird nicht angeregt oder beschleunigt. Die abrasierten Barthaare fühlt sich nur rau und dadurch kräftiger an. Es ist ein Bart Mythos, hier findest du weiter Bart Mythen.
Worauf Sie vor dem Kauf besonders achten sollten, möchten wir Ihnen gerne erläutern. Dabei ist zu beachten, dass es die Barthaar Geräte von verschiedenen Herstellen gibt. Oft sind die Geräte mit individuellen Features ausgestattet, auf die wir jetzt eingehen werden. Je nach Bedarf sind diese Eigenschaften für den einen mehr wichtig, für den anderen weniger. Es bleibt ganz Ihnen überlassen, für welches Gerät Sie sich letztendlich entscheiden. Schauen Sie sich jedoch die Funktionen an und entscheiden Sie sodann. Wir bieten Ihnen hiermit schon vor dem Barttrimmer Kauf einen Ratgeber.
Beim entsprechenden Kauf sollten Sie zunächst darauf achten, dass der Barttrimmer wasserfest ist. Es muss zudem nicht erwähnt werden, dass Sie den Barttrimmer nicht mit angeschlossenem Stromkabel unter der Dusche verwenden sollten. Doch welche Elemente sind noch entscheidend, wenn Sie Ihren Barttrimmer unter der Dusche und fließendem Wasser nutzen möchten?
Seit der Gründung von BULLDOG haben wir versucht, all unsere Entscheidungen so ethisch und nachhaltig wie möglich zu treffen. Wir haben schon immer strikt auf Tierversuche verzichtet und all unsere Produkte sind vegan. Zudem setzen wir auf die lokale Herstellung unserer Produkte in Großbritannien und versuchen, möglichst viele Inhaltsstoffe lokal und aus nachhaltigem Anbau zu beziehen. Wir arbeiten bis heute unermüdlich daran, unsere Produkte zu optimieren – das beinhaltet auch Aspekte wie den Einfluss auf die Umwelt, die Auswahl unserer Lieferanten und die Transportwege. Zurzeit arbeiten wir an einer innovativen Verpackung unserer Produkte, bei der statt Plastik ein Kunststoffgemisch mit über 50 % Zuckerrohr-Plastik verwendet wird. 
Du hast es irgendwie geschafft deinen Bartwuchs zu beschleunigen und dein Bart wächst wie bei einem griechischen Gott? Perfekt! Jetzt die Pflege nicht vergessen. Die richtige Pflege deines Bartes ist alles andere als kompliziert, denn im Prinzip ist es wie mit der Haarpflege auch. Jedoch braucht dein Bart eine andere Pflege, als die, die dir ein gewöhnliches Shampoo zum Haare waschen bietet. Wir empfehlen dir ein Beard Wash, welches eine reinigende und revitalisierende Wirkung auf deine Barthaare hat und speziell für deren Struktur entwickelt wurde. Nach dem Waschen einfach lufttrocknen lassen oder sanft mit einem Handtuch trocken tupfen. Rubbeln ist nicht.
Viele Männer denken, Hautpflege wäre nichts für echte Kerle. Aber das Gegenteil ist der Fall. Je intensiver das Leben, desto intensiver und sorgfältiger sollte die Hautpflege für Männer nach dem Duschen ausfallen. Die Männerhaut ist etwas Besonderes: gut 20 Prozent dicker als die Haut der Frau, wie eine Rüstung gegen Wind und Wetter. Fettiger, damit die Haut gut geschützt ist. Unsere Haut ist auf uns Männer und die täglichen Aufgaben des Männerlebens perfekt eingestellt. Es gibt also viele Gründe, warum Du Dich mit der Hautpflege für Männer auskennen sollten.
Ein spezieller Bartschneider ist für eine akkurate Bartpflege unerläßlich - gleichgültig, ob es sich dabei um einen Drei-Tage-Bart oder Vollbart handelt. Mit einem integrierten Konturenschneider läßt sich auch der gerade unter Jugendlichen beliebte "Frisurenbart" formen. Darüber hinaus werden Bartschneider aber auch oft zum Haareschneiden eingesetzt. Ob Drei-Tage-Bart, Vollbart oder die im Trend liegenden "Frisurenbärte" - wer seinen Bart mit einem herkömmlichen Rasierer pflegen möchte, kommt nicht weit. Ein spezieller Bartschneider ist hier eine gute Wahl, denn die Messer des Geräts lassen sich durch aufsteckbare Distanzkämme auf unterschiedlichste Bartformen und -längen exakt einstellen. Bartschneider, manchmal auch Barttrimmer genannt, sorgen somit für eine genaue und stufenfreie Bart- und Haarstruktur zwischen 1,5 und etwa 20 Millimetern. Dabei sind sie nicht nur dazu in Lage, dem Barthaar eine schnelle und unkomplizierte Trimmung zu verleihen. Einige hochwertige Markenmodelle verfügen darüber hinaus über einen Konturenschneider, mit dem akkurate Konturlinien geformt werden können. Mit speziellen Aufsätzen ermöglichen einige Geräte sogar das Schneiden individueller Motive und Konturen in die Haar- und Bartstruktur, was sich besonders bei trendigen Jugendlichen einer großen Beliebtheit erfreut. Bartschneider eigen sich auf jeden Fall nicht für eine Glattrasur, werden dagegen aber häufig auch dazu genutzt, das Haupthaar zu stutzen. Im Vergleich mit speziellen Haarschneide- oder Kombigeräten schneiden sie sogar nicht selten deutlich besser ab. Ebenso sind Bartschneider gegenüber anderen Rasiergeräten sogar vergleichsweise günstig und liegen in der Regel bei einem Preis von unter 100 Euro. Hochwertige Modelle verfügen außerdem über praktische Zusatzfunktionen wie zum Beispiel selbstschleifende Klingen oder - wie einige neuere Modelle - ein integriertes System zum Absaugen der abrasierten Barthaare, damit die Stoppeln nicht im Waschbecken und auf der Kleidung landen. Zum hilfreichen und sinnvollen Zubehör eines Bartschneiders gehören auch oft eine Schere, ein Frisierkamm, eine Reinigungsbürste für die Rasiermesser und ein Etui, um das Gerät auch unterwegs sicher transportieren zu können. Für unterwegs empfiehlt es sich zudem, einen Barschneider mit Akkubetrieb zu wählen, um nicht auf eine Steckdose angewiesen zu sein.

Dieser Bartschneider funktioniert mit Strom. Das Risiko der Schnittverletzungen ist für dich damit sehr stark reduziert. Die Edelstahlklingen des BT405/15 rosten nicht so schnell und sind auch fest genug um jedes mögliche Barthaar zu trennen. Weiterhin besitzen diese extrascharfen Klingen abgerundete Spitzen um Hautirritationen bestmöglich vorzubeugen. Rasurpickel, Rötungen, oder Hautrisse sollten damit nicht mehr zu deinen Problemen beim Rasieren gehören.


Haarstyling gehört mittlerweile auch beim Mann zum guten Stil. Doch dabei geht es nicht nur um das Kopfhaar, sondern auch ein gepflegter Bart ist von Bedeutung. Je nach Schnitt kann er erwachsen, seriös und reif wirken. Auch Frauen mögen inzwischen eine „anständige“ Bartkultur. Dreitage-, Schnurr- und Vollbart gelten in Deutschland als sehr beliebt. Fast die Hälfte der Männer nutzt Nassrasierer, ein Viertel rasiert sich trocken. Wer aber einen Bart bevorzugt und es gleichzeitig seidig und geschmeidig mag, der greift zum Barttrimmer. Der folgende Ratgeber verrät, was einen Barttrimmer ausmacht und worauf es ankommt.
Beard Active®, Beard Growth Spray® oder Bartöl/Bartpflege für dichten Bartwuchs und Vollbart mit Bio-Öl sind recht bewährte Mittel, die als 100% natürliches Mittel von jedermann ausprobiert werden können. Sie enthalten die notwendigen Vitamine, die man vielleicht über die Ernährung zu wenig dem Körper zuführt. So kann man die fehlenden Bausteine für einen umfänglichen Bartwuchs ersetzen, ohne dabei unerwünschten Nebenwirkungen ausgesetzt zu sein.

Der Philips OneBlade Pro ist ideal zum Trimmen, Stylen und Rasieren geeignet. Mit seiner Klinge sieht er ein bisschen wie ein fetter Nassrasierer aus, kann aber viel mehr. Ohne Aufsätze kann er als Rasierer verwendet werden - eine Glatte Haut schafft er jedoch nicht. Mann kann ihn verwenden, wenn man z. B. von einem Vollbart auf einen Drei-Tage-Bart umsteigen möchte, um den Bart ganz einfach zu stutzen. 
Endlich kommen mal Profis zu Werke. So ist in diesem Video eine traditionelle Rasur zu sehen, die von einem Experten durchgeführt wird. Dabei ist Radio Trausnitz der Initiator des Videos, das bereits über 161.000 Klicks generieren konnte. Auffallend ist, dass besagter Reporter offenbar sehr gerne redet. Ob es ihm während seiner Rasur gelingt, ein paar Minuten lang Ruhe zu bewahren und nichts zu sein, dass erkennen Sie schon bald, in diesem Video. Viel interessanter sind ohnehin die Tipps und Hinweise des Profi-Figaros.
Alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt.; Preisirrtümer vorbehalten; Alle Artikel nur solange der Vorrat reicht; UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers; Je nachdem, ob Sie einen Artikel aus dem Markt oder aus dem Onlineshop beziehen, können die Konditionen für einen Finanzkauf voneinander abweichen.; Treue Marken sowie PAYBACK Punkte können nicht bei Tabakwaren, Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Pfand, Service-Dienstleistungen, Geschenkkarten sowie Artikel aus Vermittlungsgeschäften (z. B. Telefon- oder iTunes-Karten) gesammelt werden.

Wie einfach ist der Barttrimmer in der Handhabung? Musst du erst einmal eine Anleitung lesen, um das Gerät bedienen zu können? Wie schwer ist das Gerät? Du wirst es in der Hand halten müssen, und glaub mir, das Gewicht ist wichtig. Es ist einfach, je einfacher das Gerät desto besser. Wie gut liegt der Barttrimmer in deiner Hand? Der Bartschneider sollte ergonomisch geformt sein und perfekt in deiner Hand liegen.

Glücklicher, gesünder und länger. Das ist das Motto der Movember Foundation, damit Männer genau das sind. Denn leider ist es nunmal so, dass Prostatakrebs, verursacht unter anderem durch Testosteronmangel, der zweithäufigste Krebs bei Männern ist. Hodenkrebs hat sich in den letzten 50 Jahren bei der Anzahl der Männer verdoppelt und die Rate an seelischem Unwohlsein und Bewegungmangel steigt stetig.
Theoretisch ist es möglich, jemanden ohne Bart mit einem Vollbart auszustatten. Dafür werden nach Aussage von Bruce Reith, bis zu 2500 Haarwurzeln benötigt, was erst seit kurzem in dieser Größenordnung möglich ist. Früher konnten pro „Session“ maximal 1500 Haarwurzeln verpflanzt werden, da diese nur bis zu 6 Stunden außerhalb der Haut überleben können.
Konturen lassen den Bart einfach gepflegter aussehen. Die beste Methode ist die Kombination aus Rasiermesser (oder Rasierhobel) und Barttrimmer um Konturen zu säubern. Der Aufsatz für den Barttrimmer wird erstmal nicht benötigt, um die Konturen grob vorzuzeichnen, danach erfolgt die Nassrasur mit dem Rasiermesser oder Rasierhobel. Welche Konturen zu welchem Bart und zu welcher Gesichtsform passen erfahrt ihr im nächsten Ratgeber-Artikel.
Ich habe nur mittelmäßige Kottletten, am Kinn und Hals ein paar Haare und über der Oberlippe nur ein paar starke Haare und etwas Flaum. Habe schon ein paar Sachen probiert. Als Hausmittel habe ich vom „Kaffeesatz“ gehört, da Koffein ja die Durchblutung anregen soll. Drei Monate zwei mal täglich hat nichts gebracht. Somit ist Alpecin wohl wirkungslos. Jetzt habe ich mir vor 8tagen Minoxidil (5% Lösung von Alopexy – das angeblich wirkungsvollste) gekauft und trage es wie beschrieben 2mal täglich ab 1ml aufs Gesicht auf. Bisher noch keine sichtbare Wirkung. Es könnte sein das ein paar wirklich Mirko kleine Härchen neu gekommen sind doch das kann ich gerade nicht wirklich beurteilen. Jedoch habe ich das Gefühl das es weniger Haare werden bzw sie viel länger brauchen zu wachsen als sonst. Jedoch habe ich nach längerer Recherche herausgefunden dass das wohl meistens so ist und sogar ein gutes Zeichen!

Die Dichte und Stärke des Bartwuchses hängt in erster Linie von der genetischen Veranlagung ab. Ein Mann der genetisch mit einer geringeren Testosteronausschüttung veranlagt ist wird von Natur aus einem schwächeren bzw. geringeren Bartwuchs haben. Bei jungen Menschen reguliert sich der Hormonhaushalt zum Ende der Pubertät meist selbst, bei Männern ab Mitte Zwanzig ist meist ein Eingreifen erforderlich.
Einen sehr günstigen Einstieg in das Bartschneiden und Trimmen ermöglicht der Bartschneider Series 3000 BT3216/14 von Philips. Denn dieser Barttrimmer kostet trotz Markenherkunft nur rund 35 Euro. Für diesen Kaufpreis könnt ihr natürlich keine Top-Ausstattung erwarten. Eine solide bietet der BT3216/14 aber dennoch. So ist er unter anderem mit einem Lift und Trim-System ausgestattet, dass die Haare in die ideale Schneideposition hebt. Die Klingen aus Edelstahl sind selbstschärfend und ermöglichen so eine langanhaltende Leistung, sind zudem auch hautfreundlich.
×