Für die ganz ruhigen Finger und den geduldigen Bartträger empfiehlt sich eine Bartschere für das Stutzen des langen Bartes. Somit können genau die Haare, die aus der Bartpracht herauswachsen und stören, angegangen werden und einzeln abgeschnitten werden. Hier muss man jedoch vorsichtig sein, denn mit einem falschen Schnitt kann der ganze Vollbart hinüber sein und somit die Arbeit von einigen Wochen. Nicht nur der Vollbart an sich, sondern auch an den Konturen kann mit der Bartschere nachgeholfen werden. Hilfreich ist es auch, bei dem Schneiden des langen Vollbartes mit der Bartschere, einen Bartkamm zur Hilfe nehmen. Nach Kämmen des Bartes werden einzelne, widerspenstige Barthaare schneller gesehen und können sicherer gestutzt werden.
Tipp: Für den 3-Tage-Bart oder die reine Glattrasur, die mit einem Nass- oder Trockenrasierer nachgearbeitet werden muss, reicht ein Bartschneider 1 mm völlig aus. Wird der Bartschneider auch für Haare verwendet oder sollen aufwändige Bartfrisuren gestaltet werden, sollte das Gerät besser auf Schnittlängen zwischen 0,5 und 20 mm eingestellt werden können. Diese Bartschneider werden von diversen Herstellern wie Braun, Philips oder Panasonic angeboten und sind in der Anschaffung etwas teurer als einfache Geräte.
Eines ist sicher: ein Bart braucht Pflege, muss regelmäßig getrimmt und seine Konturen nachgeschnitten werden. Doch ein Bart ist so individuell wie Sie. Bei manchen wachsen Barthaare schneller, bei manchen langsamer. Einige haben Wirbel, andere glatte und manche wiederum krause Haare. Dann kommt es noch auf den Bart selbst an. Ein Vollbart oder ein 3-Tage-Bart müssen nur gestutzt werden, ein Ziegenbart oder Henriquatre erfordert mehr Geschick und Aufwand. Hier ist es eine Mischung aus Glattrasur, Konturenschnitt und Bart stutzen. Wird der Bart nicht regelmäßig nachgeschnitten und vernünftig gepflegt, verwachsen die Konturen und er sieht ungepflegt aus.
Eine Innovation die jeden Bart überzeugen konnte -> Herzlichen Glückwunsch. Durch seine Lasertechnologie, ist der Philips BT9290/32 ein echter Präzisions-Bartschneider. Überzeugt hat uns seine Laser-Technologie. Ein roter Laserstrahl wird dabei so auf den Bart projiziert, dass man genau sehen kann, wohin man schneidet - damit man seinen Bart auch mit Sorgfalt schneiden kann.
Bei den meisten Barthaartrimmern ist auch ein kleines Reinigungsbürstchen Teil der Ausstattung. Mit dem Bürstchen werden die getrimmten Barthaare aus dem Gerät entfernt. Teilweise ist auch der Scherkopf abnehmbar und das Gerät kann von innen gereinigt werden. Es gibt auch Modelle, wie den Braun HC 5050, der komplett unter laufendem Wasser abwaschbar ist.
ZZ Vollbart	Absolut im Trend liegt dieser Bart, der auch als Hipster Bart bekannt ist. Wilde, lange, maskuline Bärte, wie wir sie von der berühmten Band ZZ-Top kennen. Allerdings braucht dieser Bart viel Aufmerksamkeit und Pflege.Er muss regelmäßig getrimmt und geölt werden. Auch das shampoonieren und ausgiebige Bürsten gehört zum Pflegeritual bei diesem Vollbart. Außerdem dauert es je nach Haarwuchs relativ lange, bis dieser Bart in seiner vollen Pracht erschient. Auch die Phasen dazwischen brauchen Ihre ganze Aufmerksamkeit, denn sonst sehen Sie wie ein wilder Rebell, sondern ungepflegt aus.

In unserem Barttrimmer Vergleich konnten wir feststellen, dass ein gutes Gerät für alle möglichen Frisurwünsche geeignet sein sollte. Neben einer Trimmfunktion sollte auch eine (fast) glatte Rasur möglich sein, ebenso wie die Definition von feinen Linien und präzisen Abschlüssen oder Übergängen. Aber welche Produkte konnten unsere Kriterien nun im Detail erfüllen – und warum? Hier kommen die Resultate:
Mit den entsprechenden Geräten sparen Sie enorm viel Zeit, denn nach der Rasur müssen Sie sich nicht mehr um die Reinigung des Waschbeckens kümmern. Beinahe alle abgeschnittenen Barthaare werden im Inneren des Trimmers aufgefangen. Ihre einzige Aufgabe ist es nach der Rasur, diesen Behälter auszuleeren, um für die nächste Rasur gut vorbereitet zu sein.
Jeder Mann hat gänzlich unterschiedliche Ansprüche und Vorlieben, wenn es um die Pflege seines Gesichts bzw. des Bartes geht. Entsprechend vielseitig ist daher heute auch die Bandbreite mit Blick auf Barttrimmer-Arten. So gilt es zum Beispiel Männer mit Vollbart adäquat zu bedienen, aber auch den Ansprüchen von männlichen Verbrauchern mit Teilbärten, wie zum Beispiel Wangen– oder Kinnbärten in vollem Umfang gerecht zu werden. Darüber hinaus wollen selbstverständlich auch Oberlippenbärte mit einem Barttrimmer gut gepflegt sein. Nicht zu vergessen sind Nasen– und Ohrenhaare, Dreitagebärte, Koteletten oder einzelne Härchen im Gesicht bzw. im Bereich der Augenbrauen. Des Weiteren ist auch die Beschaffenheit bzw. die Sensibilität der Haut zu berücksichtigen. Und außerdem sollten auch die persönlichen Vorstellungen von Pflegekomfort in jedem Fall Berücksichtigung finden.
Zusätzliche Funktionen	Akkuanzeige, 60 min kabellos trimmen, nur wenig Ladezeit, wasserfest, 17 Schnittlängen	Einstellrad mit 9 Stufen, inkl. Keramikklingen	Duales Akkusystem für 50 Min. Trimmen, lebenslange scharfe Klingen, 25 Längeneinstellungen	Trimmen und Styling in einem, Haare, Gesicht, Nasentrimmer, per Powerbank aufladbar, wasserfest	Batteriebetrieben, keine Kabel, Stahlklingen

Ungleichmäßiger Bartwuchs ist vor allem für den Bartträger eine unangenehme Sache. Kahle Stellen fallen beim Blick in den Spiegel sofort ins Auge und zerren am Selbstwertgefühl. Übrigens: Von Anderen werden die etwas weniger bewachsenen Stellen im Bart nicht wirklich wahrgenommen. Wer jedoch einen gleichmäßigen Bartwuchs erreichen möchte, der kann sich unsere Tipps einmal anschauen. Hier stellen wir verschiedene Hausmittel, Bartwuchsmittel und Methoden vor, die den Bart schneller spriesen lassen und klären Mythen rund um den Bartwuchs auf!
Im Jahr 1961 wurde BaByLiss gegründet. Seither konnte sich das Unternehmen zum weltweit führenden Hersteller für elektrische Stylinggeräte entwickeln. BaByLiss ist Experte für Haarpflege und Kosmetik und kann auf eine Unternehmensgeschichte zurückblicken, welche durch zahlreiche Innovationen geprägt ist: Vom beheizbaren Lockenwickler über eine Warmluftbürste bis hin zum elektrischen Haarglätter – das Unternehmen gilt als Experte, wenn es um Schönheit und Haarpflege geht und kann dazu auch mit professionellem Hintergrund punkten. BaByLiss hat seit jeher Kontakt mit den Friseuren der Welt und kann so sein Fachwissen permanent vertiefen und seine Produkte mit den neuesten Technologien ausstatten. Dabei spielen natürlich Trend und Design genauso eine wichtige Rolle, wie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Und das gilt auch für die Barttrimmer im BaByLiss-Sortiment.
Bei einer bestimmten Bartlänge ist es durchaus lohnenswert, einen professionellen Barbier mit ausreichend Fingerspitzengefühl aufzusuchen. Ein Barbier schneidet den Bart in eine optisch ansprechende Form, ganz nach den individuellen Wünschen. Gerade bei einem Vollbart, der kein tägliches Trimmen benötigt, kann der Gang zum Barbier durchaus sinnvoll sein.
Es gibt wesentliche Unterschiede zwischen Männer- und Frauenhaut, die auf die verschiedenen Hormonhaushalte zurückzuführen sind. Das Sexualhormon Testosteron ist dafür veranwtortlich, dass Männer eine 20 % dickere Haut haben, erklärt die Dermatologin Dr. Susanne Steinkraus aus Hamburg. Gleichzeitig hat sie jedoch eine höhere Durchlässigkeit in der Schutzbarriere, was sie verletzlicher macht.
Ganz wichtig ist an dieser Stelle die Unterscheidung zwischen genetischen Möglichkeiten auf der einen Seite und deinem momentanen Zustand auf der anderen. Dein Körper befindet sich nämlich dauerhaft im Wandel, Körperbau, Stoffwechsel und auch die Qualität deiner Haut und deiner Haare verändern sich im Laufe der Zeit. Während du mit 16 oder 17 nur einen leichten Flaum auf dem Kinn hattest, sieht es mit Mitte 20 in der Regel schon wesentlich dichter aus. Allgemein wird dein Bart mit zunehmendem Alter dichter, seine Haare dicker und krauser… und es ist ziemlich wahrscheinlich, dass die bewachsene Fläche größer wird. Es kann also sein, dass sich kahle Stellen, die du jetzt hast, mit der Zeit schließen werden.
Wenn Sie unzufrieden mit Ihrem Bartwuchs sind und jetzt etwas ändern wollen, dann gibt es viele Mittel und Methoden, die helfen können Ihren Bartwuchs zu beschleunigen. Die Erfolgschance ist laut einiger Nutzer recht hoch, gerade die Produkte mit dem Wirkstoff „Minoxidil“ finden großen Anklang. Doch auch wenn Sie nach einer natürlichen Methode für mehr Bartwuchs suchen, gibt es einige Hausmittel, die Ihren Bartwuchs unterstützen sollen. Zusammen mit gesunder Ernährung und regelmäßigem Kraftsport können Sie hier positive Ergebnisse erzielen.
Kieselerde zählt zu den Spitzenreitern der Hausmittel-Tipps. Sie soll den Bartwuchs anregen und die Barthaare dichter wachsen lassen.In der Kieselerde ist der Wirkstoff Silizium, der wichtig für Haare, Fingernägel und Bindegewebe ist. Wer keine Tabletten nehmen will, dem seien siliziumreiche Lebensmittel empfohlen: Hafer, Gerste, Hirse und Bananen zählen hier zu den Spitzenreitern.
Und noch einen Bartschneider mit Vakuum-Technologie haben wir in unseren weiteren Top 10 Empfehlungen: den Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7220/15. Dieses Modell ist der Nachfolger des viertplatzierten Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 in unserem großen Bartschneider Test. Auch er wartet mit dem integrierten Vakuum-System auf, dass die abgeschnittenen Bartstoppel zu einem großen Teil aufsaugt und dann in dem Sammelbehälter sammelt. Das sorgt besagter Weise für ein saubereres Bad und damit meist auch weniger Stress in der Partnerschaft. Zudem ist auch das Gerät nach der Nutzung leicht zu reinigen, da es komplett abwaschbare Klingen aufweist.
×