Auch wenn es zunächst banal klingt, ist es auch bei einem Bartschneider auf die Haptik zu achten. Das Gerät sollte gut und sicher in der Hand liegen, weshalb gummierte Griffe in Kombination mit einer ergonomischen Form besonders empfehlenswert sind. So vermeiden Sie, dass Ihnen das Gerät während des Trimmens aus der Hand gleitet und Ihren Schnitt ruiniert.


Für die ganz ruhigen Finger und den geduldigen Bartträger empfiehlt sich eine Bartschere für das Stutzen des langen Bartes. Somit können genau die Haare, die aus der Bartpracht herauswachsen und stören, angegangen werden und einzeln abgeschnitten werden. Hier muss man jedoch vorsichtig sein, denn mit einem falschen Schnitt kann der ganze Vollbart hinüber sein und somit die Arbeit von einigen Wochen. Nicht nur der Vollbart an sich, sondern auch an den Konturen kann mit der Bartschere nachgeholfen werden. Hilfreich ist es auch, bei dem Schneiden des langen Vollbartes mit der Bartschere, einen Bartkamm zur Hilfe nehmen. Nach Kämmen des Bartes werden einzelne, widerspenstige Barthaare schneller gesehen und können sicherer gestutzt werden.
ArbeitsmedizinDie Arbeitsmedizin befasst sich mit der Untersuchung, Bewertung und Beeinflussung der Wechselbeziehungen zwischen den Anforderungen, Bedingungen und Organisation der Arbeit sowie dem Menschen, seiner Gesundheit, seiner Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit und seinen Krankheiten. Der Fokus liegt auf Erkennen gesundheits- und leistungsrelevanter Einflussfaktoren auf Physis und Psyche von Menschen im Unternehmen und entsprechend auf der Prävention von Berufskrankheiten.

Auf Platz 4 rangiert der – dank schicker LED Anzeige – sehr modern anmutende Schneider von HATTEKER. Auch hier sind präzise Längeneinstellungen und scharfe Konturen möglich. Die 3 in 1 Variante ist für all jene optimal, die neben der Rasur im Gesicht auch häufiger das Haareschneiden selbst übernehmen. Dank passendem Aufsatz wird das Gerät einfach in einen Nasenhaartrimmer umgewandelt – ein großartiges Bonusfeature! Vier Kammaufsätze sorgen dafür, dass das Gerät auch für den Körper geeignet ist und man sich damit sogar die Brust rasieren kann. Dank praktischem USB Kabel wird das Gerät ohne Akkustation geladen, was vor allem auf Reisen ein enorm großes Plus darstellt. Eine bequeme Reinigung und das wasserfeste Material machen den 3 in 1 Bartschneider komplett.
1) ExpertenTesten ist ein neutrales und unabhängiges Vergleichsportal. Im Gegensatz zu repräsentativen Warentests basieren unsere „Tests“ und Vergleiche regelmäßig nicht auf ermittelten Laborergebnissen durch Sachverständige, sondern auf eigenen Untersuchungen durch Verbraucher, technischen Daten, Experteninterviews, Tests von Warentestorganisationen oder analysierten Rezensionen Dritter. Mehr zu unserem Test- und Vergleichsverfahren erfahren Sie hier 2) Alle Produktlinks sind Affiliate Links zu ausgewählten Online-Shops, mit denen ggf. Werbeeinnahmen generiert werden. 3) Wir verwenden Cookies, um ein optimales Webseitenerlebnis zu ermöglichen. Über unsere Datenschutzerklärung können Sie sich austragen (Opt-out).Hinweise schließen
Ein Barttrimmer mit Absaugfunktion zeichnet sich durch einen kleinen Auffangbehälter auf. In eben diesen werden die abgeschnittenen Barthaare gesaugt. Sie landen also nicht mehr in Ihrem Waschbecken, auf Ihren Armen oder Ihrer Brust oder dem eigenen T-Shirt. Der „Arbeitsbereich“ ist sauber und ordentlich. Einzig gewöhnungsbedürftig ist vielleicht das Sauggeräusch. Allerdings dauert eine Rasur mit einem Trimmer nicht lange, weswegen dies ein lediglich kleiner Abstrich ist.
Generell steht bei einem Rasierer vor allem eines im Fokus: eine möglichst glatte und schonende Rasur. Sicherlich unterscheiden sich die einzelnen Rasierer ebenfalls hinsichtlich ihrer Scherkopf-Arten, wobei diesbezüglich von Einzelscherköpfen und von mehreren gleichzeitig rotierenden Scherköpfen die Rede ist. Das Grundprinzip dieser Scherkopftechnologie ist dabei so einfach wie effizient: Zunächst einmal werden durch die Scherköpfe die einzelnen Barthaare leicht angehoben, um sodann darunter – möglichst nah an der Wurzel – das Haar glatt abzuschneiden.
Teilweise werden hier auch Methoden angeboten die schon einen komödialen Touch haben. Von Lichttherapie, der Behandlung mit Vibratoren, der Massage mit einem Mist-Honiggemisch (hier soll es tatsächlich eine suggestive Verbindung zu Dünger geben), Handauflegen, dem Beschallen mittels kosmischer Klänge bis hin zur Meditation sollen unzählige Praktiken für einen besseren Bartwuchs helfen. Das einzige nachgewiesene Ergebnis ist der Wechsel Ihres Geldes in die Taschen der Abzocker.

Eine Ladestation kann optisch vorteilhaft sein, denn dadurch ermöglichst du deinem Barttrimmer eine aufrechte Lagerung. Auch der Komfort, was das Abnehmen und Aufnehmen des Trimmers anbelangt, wird erheblich gesteigert. Damit vermeidest du auch Verschmutzungen. Diese könnten auftreten, wenn du alternativ den Barttrimmer haltlos in den Badezimmerschrank legen würdest.

Erfreulich: Für 60 Franken gibt es einen «sehr guten» Barttrimmer – ein Urteil, das «Kassensturz» nicht jeden Tag verteilt. Der Remington «Beard Boss» MB 4125 ist tatsächlich der Chef aller Bartschneider. Der Testsieger überzeugte in den technischen Tests, vor allem aber in der Praxis. Die Probanden waren voll des Lobes, die Liste der positiven Eigenschaften ist lang: die überzeugende Schneidleistung, die Lage in der Hand, die intuitive Bedienung und die Einstellung der Schnittstufen.


Bay Area Rapid Transit (BART) is a rapid transit public transportation system serving the San Francisco Bay Area in California. The heavy rail elevated and subway system connects San Francisco and Oakland with urban and suburban areas in Alameda, Contra Costa, and San Mateo counties. BART serves 48 stations along six routes on 112 miles (180 km) of rapid transit lines, including a ten-mile spur line in eastern Contra Costa County which utilizes diesel multiple-unit trains and a 3.2-mile (5.1 km) automated guideway transit line to the Oakland International Airport. With an average of 423,000 weekday passengers and 124.2 million annual passengers in fiscal year 2017,[1] BART is the fifth-busiest heavy rail rapid transit system in the United States.
Wie unser Testsieger Panasonic ER-GP80 stammt auch dieser Bartschneider namens ER 1611 K von Panasonic. Es handelt sich quasi um einen der Vorgänger unseres Platz 1 und kann diesem zwar nicht ganz das Wasser reichen. Aber es ist definitiv kein schlechter Bartschneider, der unter anderem mit einer sehr guten Schneideleistung und einem Profi-Equipment punktet. Auch hier handelt es sich um einen Haarschneider und Bartschneider in einem Gerät. Der verbaute Linearmotor weist keinerlei Leistungsverlust auf. Der Schneidebereich von 0,8 mm bis 15 mm (aufgeteilt auf 3 Kämme mit 3 – 4 mm, 6 – 9 mm und 12 – 15 mm) ist gut, könnte aber für meinen Geschmack durchaus noch etwas größer ausfallen.
×