Als Vorgeschmack auf die ausführlichen Barttrimmer Testberichte möchte ich euch schon einmal die Top Five Kandidaten kurz vorstellen. Klickt ihr auf diese, kommt ihr zum ausführlichen Testbericht – natürlich mit allen Stärken und Schwächen und meinem abschließenden Fazit. So, nun aber genug der Worte, Bühne frei für die besten Kandidaten in meinem Bartschneider Test…
Während ein Rasierer mit funktionalen Standardaufsätzen bestückt ist, welche zum Trimmen des Bartes verwendet werden können, ist das bei einem Barttrimmer anders. Die meisten Geräte dieser Art funktionieren unter anderem mit speziellen Mini-Scherköpfen, sodass es damit sogar möglich ist, schwer zugängliche Bereiche im Gesicht, hinter den Ohren oder im Bereich der Nase bzw. in der Umgebung der Augenbrauen – sofern erforderlich – zu erreichen. Würde man sich an diese sensiblen Bereiche mit einem herkömmlichen Rasierer heranwagen, dann ist eines gewiss: Niemals könnte man mit dem Gerät eine präzise Formgebung gewährleisten.
Es ist egal ob es ein Rasierer, Bartschneider, Barttrimmer oder ein 3 Tage Rasierer ist, bzw. wie du es diese Profi Haarschneidemaschine bezeichnest. Was zählt ist doch die Verwendung. Der Name Rasierer wird für alle Haarschneidemaschinen und Rasierer verwendet. Wenn du nur deinen 3 Tage Bart trimmen möchtest, dann kannst du diesen Barttrimmer als einen 3 Tage Rasierer bezeichnen. Willst du deinen Bart trimmen, dann heißt es ein Barttrimmer. Willst du deine Barthaare schneiden, dann ist es ein Bartschneider.

Panasonic ist ein japanischer Elektrokonzern, der u.a. auch Barttrimmer herstellt. Die Sonic Corporation gründete Konosuke Matsushita im Jahre 1918. Später wurde die Produktpalette auch um Barttrimmer erweitert, die seit dem einen hohen Marktanteil besitzen. Die Barttrimmer von Panasonic zeichnen sich mit ihrer hohen Qualität aus und finden sich im Bereich der Mittelklasse und Profi Bartschneider.
^ Jump up to: a b c Chinn, Jerold (January 29, 2015). "Long wait ahead for longer BART trains". San Francisco Bay Area. Retrieved 2015-09-29. BART explains it has total of 662 trains, but about 535 are in service during peak commute times, about 86.5 percent of its fleet. BART said it runs more of its fleet than any other major transit agency despite having the oldest trains in the nation.
Diese Ersparnis kann man stattdessen in einen neuen Barttrimmer investieren und profitiert in Folge dessen mehrfach. So können unterschiedlichste Bart-Stilrichtungen und -arten auf eine ganz individuelle Art und Weise gepflegt und „in Form“ gebracht werden, ohne dass dafür großartige Veränderungen erforderlich wären. Die hohe Präzision moderner Geräte spricht in dem Zusammenhang ebenso für sich, wie die bemerkenswerte Handlichkeit, die meist ergonomische Formgebung oder die wundervolle Sanftheit, die beim Barttrimmen zu spüren ist. Anders als beim herkömmlichen Rasierer der Fall punkten Barttrimmer des Weiteren auch dadurch, dass sie mit unterschiedlichen Klingenlängen zu haben sind und insofern noch mehr Trimm-Varianten möglich werden. Sogar feinste Schnitte sind ein Kinderspiel: Möglich macht dieses exakte Arbeiten ein kleines Rad, welches oberhalb des Gerätes oder an der Seite angebracht ist: Dieses kann mit viel Fingerspitzengefühl „passgenau“ verstellt werden, sodass es den persönlichen Erfordernissen optimal entspricht. Bei gängigen Rasierern allerdings sucht man diese praktische Funktion oft vergebens.
Grundsätzlich ist das männliche Bindegewebe auch fester, und zwar weil die Kollagenfasern besser miteinander verbunden sind. Diese stabilere Netzstruktur schützt besser vor Umwelteinflüssen, Falten entstehen bei Herren daher oft erst später, auch wenn der Prozess des Alterns aber bei beiden Geschlechtern grundsätzlich gleich abläuft: die Haut bildet mit den Jahren immer weniger Kollagen, ein Protein, das sehr viel Wasser aufnehmen kann und daher als körpereigener Glattmacher gilt.
Und noch einen Bartschneider mit Vakuum-Technologie haben wir in unseren weiteren Top 10 Empfehlungen: den Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7220/15. Dieses Modell ist der Nachfolger des viertplatzierten Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 in unserem großen Bartschneider Test. Auch er wartet mit dem integrierten Vakuum-System auf, dass die abgeschnittenen Bartstoppel zu einem großen Teil aufsaugt und dann in dem Sammelbehälter sammelt. Das sorgt besagter Weise für ein saubereres Bad und damit meist auch weniger Stress in der Partnerschaft. Zudem ist auch das Gerät nach der Nutzung leicht zu reinigen, da es komplett abwaschbare Klingen aufweist.
Insgesamt macht dieser Philips Barttrimmer einen hochwertigen und sauber verarbeiteten Eindruck. Er ist schlank und verhältnismäßig leicht. Auch wenn er ausdrücklich für die Verwendung von Barthaaren ausgeschrieben ist, kann man ihn auch problemlos für Achsel- oder Brusthaare verwenden. Nur für Kopfhaare ist er nicht geeignet. Auch wenn Sie überwiegend eine komplette Glattrasur bevorzugen, empfehlen wir Ihnen aufgrund der relativ schmalen Schnittfläche einen normalen Rasierer. Für oben genannte Bartträger ist er jedoch eine sehr gute und zuverlässige Wahl.
Ab einer gewissen Bartlänge lohnt sich der Besuch bei einem professionellen Barbier mit Fingerspitzengefühl. Denn das wochen- oder monatelange Wachsen des Bartes sollte nicht umsonst gewesen sein. Durch einen Moment der Unachtsamkeit kann die schöne lange Bartpracht zerstört werden. Da ist es besser einen Profi ans Werk zu lassen. Dieser kann euch die Form zurechtschneiden, die ihr euch wünscht. Da der Vollbart kein tägliches Trimmen mehr braucht hat man(n) nach dem Gang zum Barbier länger Ruhe. Der Barbier bringt die Bartpracht in Form und man selbst kann dann Zuhause einzelne, widerspenstige Barthaare einfach mit Kamm und Bartschere stutzen.
Das ETM Testmagazin hat 7 Haar- und Bartschneider genauer verglichen. Aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner guten Schneidleistung, erreichte der Panasonic ER-GB80 den ersten Platz. Dank der praktischen Reinigungsfunktion „Flip & Wash“ konnte der Grundig MC 7440 ebenfalls eine gute Bewertung erzielen. Der MIA HC 0274+NT überzeugt in puncto Schneidleistung und Hautschonung nicht und landet damit auf dem letzten Platz im Test.

Vor allem dann, wenn Sie nicht auf der Basis verschiedener Längen arbeiten, sondern weitestgehend den kompletten Bart auf eine Länge trimmen möchte, ist das Handling unter der Dusche deutlich einfacher. Achten Sie beim Kauf also auf die entsprechenden Funktionen und profitieren Sie von der Tatsache, dass Sie das Bad nach dem Trimmen nicht noch einmal reinigen und von Bartstoppeln befreien müssen.
Es ist 2018, deswegen muss der Bartschneider aufladbar sein, kein Netzkabel bei der Rasur, das grundlegenden Merkmal lautet, dass es sich bei einem elektrischen Bartrasierer um ein wieder aufladbares Modell handeln muss. Es gibt billige batteriebetriebene Bartschneider für Männer, jedoch kommt es dabei häufig vor, dass während des Betriebs die Batterien ausgehen und du noch nicht fertig mit der Rasur bist, dann musst du wohl halb gepflegt das Haus verlassen. Du benötigst ein Barttrimmer mit einem Lithium-Akku. Wie lange hält der Akku? Um allen Anforderungen gerecht zu werden, sollte dein Bartschneider über Einstellbare Schnittlängen verfügen. So kannst du deinen Bart genau auf die Länge zuschneiden, die gewünscht ist. Kannst du die Schnittlänge minimal einstellen? Kannst du die Schnittlänge minimal einstellen? Kannst du auch einen Stoppel-Look trimmen? Die Verarbeitung des Gerätes ist ebenfalls entscheiden, wurde ein hochwertiges Material verwendet und am Griff und Kopf des Barttrimmes verarbeitet? Der Bartschneider muss robust sein, er soll aber auch einfach zu bedienen sein. Dieser soll schließlich die nächsten Jahre gut funktionieren.
Eine Vorstellung, die nicht sonderlich angenehm ist. Deshalb ist es unabdingbar, den Barttrimmer möglichst nach jedem Trimmen zu reinigen. Dies kann entweder durch Bürsten oder durch eine Grundreinigung inklusive Desinfektion und dergleichen erfolgen. Für viele Herren der Schöpfung ist dies mitunter ein lästiges Prozedere, jedoch ist es in der Tat unumgänglich. Da lohnt es sich, die neuesten Barttrimmer-Modelle auszuprobieren und die wartungsfreien Geräte zu testen.
Sehr im Trend ist heutzutage ein Vollbart! Du hast dich für den Vollbart entschieden, doch schlecht, wenn der Bart nicht schnell genug wächst und nicht dein ganzes Gesicht abdeckt. Wir haben hier einige Tipps für dich, damit der Bartwuchs beschleunigt und gefördert werden kann. Es gibt unterschiedliche „Mittel“ mit denen das Bartwachstum angeregt und gesteigert werden kann. Eine Haarverpflanzung ist ebenfalls denkbar, aber dazu raten wir ab. Schließlich gibt es gute Bartwuchsmittel, die den Bartwuchs fördern und beschleunigen. Hier gehen wir ebenfalls auf die Hausmittel der Bartförderung ein.
Es gibt viele Gründe, die für einen Bart sprechen. Der Bart ist Ausdruck von Männlichkeit und Individualität. Außerdem gehen Bart und Mode immer neue Allianzen ein. Und das Praktische beim Vollbart: Die tägliche Rasur fällt weg. Das Problem: Oft wachsen die Haare im Gesicht nicht so dicht, wie Männer es gerne hätten. Viel Flaum, wenig Bartwuchs oder Lücken im Bart wecken gerade bei jungen Männern den Wunsch, ihren Bartwuchs zu verstärken bzw. zu beschleunigen.
Leider ist für den Remington MB320C keine Ladestation dabei. Das könnte negativ für dich sein, wenn du ein vergesslicher Mensch bist, der auch öfter mal seinen Hausschlüssel oder Autoschlüssel sucht. Du kannst dir höchstens selbst helfen, indem du deinem Remington MB320C ein eigenes Zuhause bastelst. Jedoch wirst du es über das selbstgeschaffene Zuhause nicht aufladen können.
Lange Bärte brauchen eine viel speziellere Bartschneide-Methodik als ein Drei-Tage-Bart. Der Braun HC 5050 weist eine scharfe und gründliche Rasur mit Aufsätzen, die Schnittlängeneinstellungen bis zu 35 mm ermöglichen. Neben den Barthaaren kann der Braun HC 5050 auch für andere Körperstellen eingesetzt werden. Deswegen ist dieser Barthaartrimmer eine gute Wahl wenn man den Bart etwas länger tragen möchte.
Nachdem die empfindliche Gesichtshaut Bekanntschaft mit den scharfen Klingen des Rasierers gemacht hat, gilt es diese so gut wie nur möglich zu beruhigen. Zur Erzielung einer angenehmen Entspannung genügt nach einem gründlichen Abspülen mit klarem Wasser oftmals schon ein warmes Handtuch, welches für einige Sekunden auf das Gesicht gelegt wird. Deutlich empfehlenswerter sind jedoch spezielle After Shaves, die es in Form von Rasierwassern oder Lotionen im Handel zu erwerben gibt. Unbedingt beachten: Viele dieser Produkte beinhalten hohe Bestandteile von Alkohol, welche zwar desinfizierend wirken, bei vielen Anwendern jedoch schnell zu einer zusätzlichen Reizung der ohnehin schon strapazierten Haut beitragen können.
Positiv ist hingegen, dass der integrierte Li-Ionen Akku bis zu 70 Minuten Betrieb ermöglicht, bevor er dann lediglich eine Auszeit von einer Stunde benötigt, um über das beiliegende Ladekabel mit neuer Energie aufgeladen zu werden. Zudem ist das Gerät zu 100 Prozent wasserdicht, was die Reinigung unter fließendem Wasser ermöglicht und damit erleichtert.
×