Es gibt viele Gründe, die für einen Bart sprechen. Der Bart ist Ausdruck von Männlichkeit und Individualität. Außerdem gehen Bart und Mode immer neue Allianzen ein. Und das Praktische beim Vollbart: Die tägliche Rasur fällt weg. Das Problem: Oft wachsen die Haare im Gesicht nicht so dicht, wie Männer es gerne hätten. Viel Flaum, wenig Bartwuchs oder Lücken im Bart wecken gerade bei jungen Männern den Wunsch, ihren Bartwuchs zu verstärken bzw. zu beschleunigen.

Geduld ist eine Tugend. Aber den Bart wachsen zu lassen kann deine Geduld auf eine harte Probe stellen. Häufig ist der Wunsch da, den Bartwuchs zu beschleunigen. Und dieser Wunsch steht meist nicht allein. Männern, denen ein schneller Bartwuchs verwehrt bleibt, wünschen sich auch, dass der Bart dichter und voller wird. Gegen die individuelle Veranlagung ist leider kein Kraut gewachsen. Trotz allem gibt es reichliche Tipps, das Haarwachstum zu stimulieren und du erfährst sie alle bei uns.
Der Bart ist eines der sekundären Geschlechtsmerkmale des Mannes und wächst an Wangen, Kinn und um den Mundbereich. Der erste Bartwuchs setzt im Laufe der Pubertät ein. Der Zeitpunkt ist jedoch unterschiedlich. Üblicherweise sprießen zwischen dem 14. und 18. Lebensjahr die ersten Barthaare. Zu Beginn ist der Bartwuchs ein weicher Flaum über der Oberlippe. Erst mit der Zeit werden die Haare kräftiger und auch im Wangen- und Kinnbereich ist dann Bartwuchs sichtbar.
Wir sind Experten für Themen rund um Rasierer und Bärte, allerdings kein Onlineshop. Wir finanzieren dieses Projekt und die damit verbunden Kosten daher durch Affiliate Links (alle Links die auf Amazon verweisen sind z.B. solche Links). Affiliate Link bedeutet, dass wenn Sie nach der Beratung hier auf der Seite ein Produkt kaufen, wir eine kleine prozentuale Vergütung erhalten. (Selbstverständlich hat dies keinerlei Einfluss auf Ihren Einkaufspreis!)

Leider ist für den Remington MB320C keine Ladestation dabei. Das könnte negativ für dich sein, wenn du ein vergesslicher Mensch bist, der auch öfter mal seinen Hausschlüssel oder Autoschlüssel sucht. Du kannst dir höchstens selbst helfen, indem du deinem Remington MB320C ein eigenes Zuhause bastelst. Jedoch wirst du es über das selbstgeschaffene Zuhause nicht aufladen können.
In der Regel fängt der Bart mit der Pubertät zu wachsen. Deswegen unterscheidet sich das Alter, ab wann der Bart wächst enorm. Der Bartwuchs beginnt somit irgendwann zwischen 14 und 18 Jahren, das ist jedoch kein Muss. Natürlich ist der Bartwuchs in dieser Zeit noch nicht komplett und nimmt mit den Jahren immer weiter zu. Je älter du wirst, umso stärker ist der Bartwuchs, dafür sind bestimmt Hormone zuständig, die in den Jahren steigen. Wenn du 20 Jahre alt bist und noch keinen Vollbart hast, dann ist vielleicht noch nichts verloren und der Haarwuchs entwickelt sich noch. Vor allem wird er dichter und es kommen mehr Barthaare.

Wer dann noch mit aggressiven Pflegeprodukten mit Parfum, Alkohol oder Konservierungsstoffen den Brand löschen möchte, entfacht das Feuer erst recht. Diese Inhaltsstoffe können nicht nur den Säureschutzmantel der Haut zerstören, sondern lösen auch natürliche Lipide aus der Haut. Die Folge: Die Haut trocknet stark aus, fühlt sich gespannt an und es können sich Schuppen bilden.
Interessieren Sie sich für einen Bartschneider mit Akku, profitieren Sie von Modellen mit preisgünstigen NiMH-Akkus. Allerdings gehen diese mit einer langen Ladezeit einher. Bei längerem Gebrauch droht zudem der Spannungsverlust, der zur trägen Funktion führt. Eine bessere Alternative stellen Trimmer mit Li-Ionen-Akkus dar. Neben einer stets ausgezeichneten Leistung gehört die kurze Ladedauer zu ihren Vorzügen.
Akkugeräte sind extrem beliebt und werden auch von den Kunden einem Barttrimmer mit Batteriebetrieb gegenüber vorgezogen. Ein von Batterien betriebenes Gerät ist zwar in der Handhabung praktisch, Trimmer sind jedoch wahre Energiefresser und saugen Batterien rasch leer. Die Geräte eignen sich also nur, wenn der Barttrimmer als Zweitgerät genutzt wird oder nicht so häufig in Betrieb ist. Bei ständiger oder sehr regelmäßiger Nutzung hingegen kann es schon mal lästig werden, die Batterien ständig zu tauschen. Die meisten Hersteller haben sich diesen Bedürfnissen angepasst und sehr gute Geräte auf den Markt gebracht, deren Akkulaufzeit nach dem Laden enorm lange andauert – bestenfalls natürlich so lange, bis die Rasur abgeschlossen ist.
Vorweg lässt sich sagen, dass der Braun Bartschneider BT5090 ein empfehlenswertes Produkt und wirklich sehr gut geeignet zum Trimmen und Stylen von Bärten ist. Sie erhalten mit nur wenigen Handgriffen exakte und gleichmäßige Ergebnisse. Trimmen erklärt sich von alleine und Stylen deshalb, weil der Braun Barttrimmer mit einem praktischen Style & Slide System ausgestattet ist. Es ermöglicht Ihnen Ihren Bart bereits beim Trimmen mit wenigen Handgriffen zu stylen. Eine wirklich gelungene Funktion.
Wenn du einen langsamen Bartwuchs hast und dich nur rasierst, weil es dein Beruf oder der entsprechende Anlass verlangt, dann kannst du ruhig zu einer kostengünstigen Variante greifen. In der Regel solltest du selbst für diese Modelle mindestens 30 € investieren. Dies stellt eine solide Grundqualität sicher. Hier ein schneller Überblick über die Rasierer und ihre Preise!

Mit diesem Bartschneider ist es einfach, präzise und symmetrische Ergebnisse zu erzielen. Dabei wird eine rote Linie auf das Gesicht projiziert, so weist du ganz genau, wie du schneiden musst. Die Schnittlängen decken fast alle denkbaren Bartlängen ab. Wenn das Gerät eine Stunde lang geladen wird, kann dieser Barttrimmer 80 Minuten lang eingesetzt werden.- Bei mir reicht eine Ladung für einen Monat aus. Der Philips BT9297 liegt perfekt in der Hand, wirkt sehr robust und stabil und ermöglicht präzises und gleichmäßiges Schneiden des Bartes.
Nehmen Sie sich ruhig etwas mehr Zeit für das Bürsten oder Kämmen des Bartes. Je besser die Durchblutung angeregt und die Zellen stimuliert werden, desto gesünder der Bartwuchs. Diesen können Sie übrigens durch die richtige Hautpflege unterstützen. Männer mit Oberlippen-, Kinn- oder Dreitagebart sind gut beraten, ihre Haut mit einer Feuchtigkeitscreme zu verwöhnen, sodass die gesamte Gesichts- und Halspartie gut genährt wird. Vergessen Sie nicht, dass die tägliche Rasur durchaus auch Stress für die Haut bedeutet. Insofern schadet eine tägliche Portion Extrapflege ganz gewiss nicht. Vergessen Sie darüber hinaus jedoch auch die Pflege Ihrer Haare nicht.
Wenn du dich für einen kabellosen Trimmer entscheidest, ist es wichtig, die Akkulaufzeit zu kennen, nach der du ihn wieder aufladen musst. Bei einem kabelgebundenen Trimmer ist die Länge des Kabels unter Umständen ein wichtiger Aspekt beim Kauf. Schau also, wo du das Gerät normalerweise einsetzen wirst und wie weit der Weg zur nächstgelegenen Steckdose ist.
Nachdem Sie Ihren Hauttyp bestimmt haben, können Sie die für Ihren Hauttyp und Ihre Hautprobleme passenden Produkte auswählen. Mit einer gut gepflegten Haut sehen Sie jünger aus, das Rasieren geht problemloser und Sie neigen weniger zu eingewachsenen Haaren oder gereizter Haut. Die hier beschriebene Gesichtspflegeroutine für Männer dauert nicht länger als 5 Minuten!
Der gute Barttrimmer für Männer funktioniert besser, wenn er trocken genutzt wird, im Gegensatz zu einem nass Rasierer. Sie sollten den Bart-Trimmer nicht nass verwenden, dadurch erhöhen Sie die Nutzungsdauer des Rasierers (manche Modelle sind Wasserfest). Ein guter Barttrimmer mit einstellbaren Kämmen, kann verwendet werden, um das Kopfhaar zu schneiden, also nicht nur für die Barthaare. Dadurch ergibt sich ein doppelter Vorteil. Achte auch auf eine gründliche Reinigung nach jedem Gebrauch.
Das bedeutet folglich, dass Sie selbst mit einem einfachen Rasierer durchaus in der Lage sind, den Bart nicht nur gänzlich zu entfernen und dabei von einer glatten, sanften Rasur zu profitieren, sondern auf Wunsch können Sie sehr wohl auch einen Drei- oder Fünftagebart wachsen lassen und diesen gepflegt erscheinen lassen. Denn wie sich immer zeigt, leistet auch der Barttrimmer als Zubehörteil durchaus gute Dienste. Wenn man allerdings genauer hinschaut und vor allem, wenn man höhere Ansprüche eine wirklich perfekte Rasur und ein erstklassiges Erscheinungsbild hat, dann sollte man auf einen Barttrimmer auf keinen Fall verzichten.
Fakt ist, dass sowohl der Rasierer, als auch der Barttrimmer unverzichtbare Utensilien für den modernen Mann von heute sind. Jedes Gerät für sich ist unverzichtbar, wobei sich beide Technologien in allen externen Test sehr gut ergänzten. Je nach Bedarf kann somit entweder eine glatte, hautschonende Rasur durchgeführt werden, oder man nimmt zusätzlich den Barttrimmer zur Hand, um sich mit den Feinheiten zu befassen und kleinste Härchen akkurat in Form zu bringen.

Die Haut von Männern benötigt weniger Pflege als die der Frauen, weil Männerhaut in der Regel dicker, robuster und fetter ist. Die Haut eines Mannes kommt daher auch mit trockener Luft oder Sonneneinstrahlung besser klar. Deshalb entwickeln Männer meistens später Falten, allerdings tiefere. Die typischen Knitterfältchen bekommen eher die Damen, denn ihre Haut ist trockener, feinporiger und dünner.


Sie wollen den Bartwuchs steigern, durch Vitamine. Eine gesunde Ernährung ist nicht nur für die Barthaare wichtig, sondern für den gesamten Körper. Vitamine und Mineralen sind wichtig und dürfen nicht vernachlässigt werden. Es ist eine sehr gute Idee Vitamine und Mineralien zu sich zu nehmen, am besten jedoch in der natürlichen Form, durch das Essen.
Wenn man sich für die Anschaffung eines Barttrimmers entscheidet, kann man wählen, ob man sich für ein Modell mit rotierenden Klingen entscheidet oder für eine entsprechende Variante mit Klingen, die sich auf und ab bewegen. Beide Varianten erfreuen sich buchstäblich „wachsender“ Beliebtheit, denn dank des zusätzlichen Klingenschutzes ist die Rasur bzw. das Stutzen des Bartes nicht nur sehr effizient, sondern auch außerordentlich schonend. So gleitet ein Barttrimmer geradezu über die Gesichts– und Kinnhaut, sodass man das Schneiden der Härchen nicht einmal spürt. Das heiß demzufolge auch, dass keine Reizung der meist empfindlichen männlichen Gesichtshaut gegeben ist.
Das 1883 in Deutschland gegründete Unternehmen, AEG stellt neben Produkten für Elektrischen Haushaltsbedarf und der Energietechnik, Geräte zur Elektrogebäudeheizung, Straßenbahnen, Elektro- und Dampflokomotiven sowie im Tochterunternehmen NAG auch Kraftfahrzeuge. Heute bieten viele Firmen unter der Marke AEG Elektroartikel fast jeder Kategorie an, Musikanlagen, Autoradios, Ladegeräte, Festnetz- und Mobiltelefone, Nähmaschinen sowie Barttrimmer und Bartschneider.
Theoretisch ist es möglich, jemanden ohne Bart mit einem Vollbart auszustatten. Dafür werden nach Aussage von Bruce Reith, bis zu 2500 Haarwurzeln benötigt, was erst seit kurzem in dieser Größenordnung möglich ist. Früher konnten pro „Session“ maximal 1500 Haarwurzeln verpflanzt werden, da diese nur bis zu 6 Stunden außerhalb der Haut überleben können.

Für nur €30 ist er einer der billigsten Bartschneider im Test gewesen und dennoch konnte er den zweiten Platz für sich gewinnen. Im Test war ganz klar zu erkennen, dass es auch für wenig Geld eine solide Leistung geben kann. Durch seine Keramikklingen schneidet er fast so präzise wie der Erstplatzierte im Test und steht ihm auch in der Verarbeitungsqualität fast ebenbürtig gegenüber. Mit dem Remington ist es eine Freude, den Bart zu stylen.
Die Dichte und Stärke des Bartwuchses hängt in erster Linie von der genetischen Veranlagung ab. Ein Mann der genetisch mit einer geringeren Testosteronausschüttung veranlagt ist wird von Natur aus einem schwächeren bzw. geringeren Bartwuchs haben. Bei jungen Menschen reguliert sich der Hormonhaushalt zum Ende der Pubertät meist selbst, bei Männern ab Mitte Zwanzig ist meist ein Eingreifen erforderlich.
Du bist Bartträger oder möchtest einer werden? Und bist daher auf der Suche nach einem Bartschneider oder Rasierer mit Trimmer? Dann wirst Du vermutlich schon bemerkt haben, dass es ziemlich viele Geräte auf dem Markt gibt. Sucht man zum Beispiel beim Online Shopping Giganten Amazon nach den Suchbegriffen „Bartschneider“ oder „Barttrimmer“, wird man von der Flut der Ergebnisse fast erschlagen.
×